Zuerst war da eine Idee

Viele Jahre Erfahrung im RC Modellbau mit allen Höhen und Tiefen, manchen Ärger mit Stanztechnik und der Wunsch, RC Modelle zu bauen die nicht in jedem Katalog bei den "Großen" vorhanden sind.

CNC-Technik war dazu die logische Alternative.

Erfahrungen in der Vergangenheit mit den Begriffen Anfänger, Fortgeschrittene, oder Experten waren uns immer ein Dorn im Auge da wir der Meinung sind auch anspruchsvolle Modelle sollten von jedem Modellbauer einfach erstellt werden können.

Grundvoraussetzung dazu ist allerdings eine durchdachte Konstruktion und passgenaues Fertigen mit Hilfe der CNC-Technik.

Was nutzen alle sauber gefrästen Teile wenn die Lage der einzelnen Teile zueinander einen Experten brauchen um sie zeichnungsgerecht zusammen fügen zu können.

Unsere Lösung war ganz einfach: Da mithilfe der CNC-Technik fast alles möglich ist verwenden wir eine Abstecktechnik die uns in die Lage versetzt, Zwangslagen zu erzeugen d. H. Nur in der Zeichnungsgerecht richtigen Lage können zwei Teile zusammengefügt werden.

Diese Überlegungen, ein sauber erarbeiteter Arbeitsplan und Stückliste sollten uns in die Lage versetzen Modelle zu entwickeln die einerseits technisch anspruchsvoll, andererseits von Jedermann ohne allzu großen Aufwand in kurzer Zeit gebaut werden können.

Was nützt jede Strategie, erst das Umsetzen in die Praxis beweist ihre Richtigkeit. Eine moderne Produktionsstätte war vorhanden was fehlte war eine geeignete CNC-gesteuerte Fräsmaschine. 2004 war es dann soweit. wir erwarben von der Fa. EAS GmbH eine Versatil mit einem Verfahrweg von X=920, Y=1600, Z=150mm. Mit der sollte es möglich sein auch größere Abwicklungen zu fräsen.

Ein Sack voller Software

Sie war da und mit ihr ein ganzer Sack voller Softwareprobleme die der Reihe nach gelöst werden wollten.

Heute allerdings sind wir in der Lage wie geplant technisch anspruchsvolle Modelle von hoher Qualität zu erzeugen, damit Sie und wir zufrieden und ein klein wenig Stolz auf das Erreichte sein können.

Einstellung